Naturheilverfahren

“Wissen und Glauben sind nicht dazu da, einander aufzuheben, sonderneinander zu ergänzen” Goethe

 

Die Naturheilverfahren sind so alt wie die Menschheit, die sie schafft und anwendet. Zu einer Zeit, wo die Menschen nicht auf die Möglichkeiten der modernen Medizin zurückgreifen konnten, gab es als Therapiemöglichkeiten nur die Natur und den Kosmos. Hippokrates, der eigentliche Begründer der Naturheilkunde sagte:

 

“Die Natur ist der Arzt für die Krankheiten”

 

Das Grundprinzip der Naturheilkunde ist es, das harmonische Fließgleichgewicht eines gesunden Körpers zu erhalten, oder das Ungleichgewicht eines kranken Körpers wieder herzustellen. Dies erfolgt mittels individueller Reiztherapien, die zu einer Harmonisierung des Körpers führen. Die ganzheitliche Betrachtung eines Menschen spielt dabei eine wichtige Rolle.

 

Die Stellung der Naturheilverfahren im 21. Jahrhundert ist immer noch ambivalent. Unser Zeitgeist setzt die Priorität immer noch auf das Erklärbare und gibt dem nicht Erklärbaren wenig Raum.Trotzdem ist es möglich, Naturheilverfahren und die Schulmedizin, im Einklang zu verbinden und zu nutzen.

 

In den weiteren Unterpunkten werden einige Naturheilverfahren vorgestellt.