Akupunktur

 

Die Akupunktur ist viele Jahrtausende alt und stellt ein zentrales Element der traditionellen chinesischen Medizin dar.

 

Das Wissen und die Ursprünge der Akupunktur reichen bis 2500 v.Chr. zurück. Im 17. Jahrhundert gelangten Kenntnisse über die Akupunktur nach Europa.

Seit den 50. Jahren wird die Akupunktur als Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin in Deutschland praktiziert.

 

Die Traditionelle chinesische Medizin betrachtet den Körper in seiner Gesamtheit mit den Wechselwirkungen, die er mit Natur und Umwelt eingeht.

 

Vergangenheit und gegenwärtige Ereignisse werden ebenfalls berücksichtigt.

 

Die TCM geht davon aus, dass Störungen des Gesamtsystems die Ursache von Krankheiten sind. Der Körper ist nicht mehr im Gleichgewicht im Sinne von Yin und Yang.

 

Die Akupunktur stellt ein Hilfsmittel dar, um Harmonie und Gesundheit von Körper und Geist wiederherzustellen.

 

Die Akupunktur wird mit feinsten Nadeln an genaubestimmten Stellen gestochen, um ein „Zuviel des Körpers“ zu vermindern oder „ein Zuwenig“ zu vermehren und dadurch den Körper wieder in ein Gleichgewicht zu führen. Als Komplikation kann manchmal ein blauer Fleck entstehen.

 

Zur Anwendung kommt die Körper-/ Ohrakupunktur und bei den Kindern die Laserakupunktur. Bewährt hat sich die Akupunktur bei der Schmerzbehandlung, z.B Wirbelsäulenbeschwerden, Kopfschmerzen, Migräne, Arthrosen, Knie- beschwerden,  Schulter- Armsyndromen, Fußschmerzen, Sportverletzungen.

 

Aber auch bei der Suchtbehandlung (Rauchen/ Übergewicht) gibt es gute Erfolge.

 

Speziell bei dieser Behandlung werden Akupunkturdauernadeln gezielt eingesetzt.

Dr. med. Franziska Hasselblatt   
Honschaftsstrasse 300   
51061 Köln    
Telefon: 0221/29 72 518   
Fax: 0221/29 72 519
Sprechzeiten
 
Mo - Fr. 08 - 12 Uhr
Di. 15 - 18 Uhr
 
und nach Vereinbarung